Tipps für mehr und/oder bessere Google Bewertungen

16.06.2022 | SEO

Hast Du Dich auch schon gefragt, wie Du an mehr Google Bewertungen für Dein Unternehmen / Deinen Onlineshop etc. kommen kannst? Dann ist dieser Blogbeitrag genau das richtige für Dich. Denn wir wollen Dir Tipps aufzeigen, wie Du Deine Kunden anregen kannst, Dich zu bewerten.

Denn machen wir uns nichts vor, Google Bewertungen bzw. Bewertungen allgemein sind wichtig, denn viele Konsumenten entscheiden sich nach dem Lesen von Bewertungen für und/oder gegen einen Kauf.

Hier mal eine Auflistung wie sich Kunden von Bewertungen beeinflussen lassen.

  • Im Tourismusbereich, bei elektronischen Geräten und professionellen Diensten vertrauen die Kunden an den ehesten abgegebenen Bewertungen und lassen sich diesbezüglich am meisten beeinflussen
  • Über 70% haben schon mal eine Bewertung geschrieben
  • Ein Produkt sollte mehr als 5, mindestens 15 Bewertungen haben, damit Vertrauen erweckt wird
  • Über 40% der Deutschen lesen mehrere Bewertungen vor einem evtl. Kauf
  • Es werden zu großen Teilen nur Bewertungen gelesen, die nicht älter 3-4 Monaten sind
  • Nicht vergessen: mehr als 50% der Befragten der Studie glauben, dass viele Bewertungen gefälscht sind, dadurch achten viele User darauf, dass die Bewertungen auf einer vertrauenswürdigen Plattform abgegeben werden. o Google & Amazon sind die am meisten vertrauten Plattformen
    • Danach folgen unabhängige Bewertungsplattformen (Trustpilot, Booking.com etc.)

Das ergibt eine Nutzerstudie von Capterra zum Thema Online-Bewertungen. Mehr zu der Studie findest Du hier: https://www.zdnet.de/88389378/studie-nutzerbewertungen-sindvertrauensvollste-quelle-vor-einer-kaufentscheidung/

Wie man daraus erkennen kann, bilden Google-Bewertungen oft den letzten Ausschlag, der aus einem suchenden bzw. sich informierenden Kunden, einen Kaufenden Kunden macht, somit haben die Bewertungen einen wirklichen Einfluss auf die Entscheidungen der User.

Bessere Suchplatzierungen durch mehr Bewertungen?

Bewertungen die für Dein Unternehmen bzw. Deine Dienstleistung, die bei Google Unternehmens-Profilen, abgegeben werden, sorgen für eine Steigerung der Auffindbarkeit auf lokaler Ebene. Durch bessere Sichtbarkeit erreichen Dich mehr User und somit, wenn alles gut läuft, erhältst Du dadurch mehr relevante Kundenanfragen.

So kannst Du auf lokaler Ebene schauen, wie Dein Unternehmen gelistet wird/ist. Viele User, die nach Dienstleistungen schauen, geben Begriffe wie bester, gutes, schnelles, vor der eigentlichen Suchanfrage ein.

Wie man an diesem Beispiel erkennen kann, werden die drei „bevorzugten“ Anbieter direkt als erstes angezeigt und erreichen so mehr User, als wenn sie nur unter „weitere Geschäfte“ aufgelistet werden.

Wie erreicht man denn nun mehr Google Bewertungen? 

Bevor wir uns darüber Gedanken machen, möchte ich noch einmal, auf ein paar Zahlen von weiter oben eingehen.

Über 80% der Verbraucher trauen Bewertungen, die älter als 3-4 Monate sind nicht mehr und 30-40% der User sehen sich nur aktuelle Rezensionen, also nur Bewertungen, die nicht älter als 2-3 Wochen, an.

Also reicht es eben nicht, einmalig 150 perfekt formulierte 5-Sterne Bewertungen zu erhalten, um sich danach, darauf ausruhen zu können. Es ist wichtig, dass Dein Profil stetig aktuelle Bewertungen erhält, um sich für neue Kunden attraktiv zu präsentieren.

Tipps um mehr Google Bewertungen zu erhalten

1.      Sende Deinen Kunden, nach erfolgreichem Abschluss, eine Mail

Eine einfache Möglichkeit Deine Kunden um Bewertungen zu bitten, ist nach erfolgreichem Kauf, eine Mail, mit der Bitte um Bewertung, zu schreiben. Bitte achte aber darauf, dass Deine Mail persönlich formuliert ist, dass Du darin erklärst, warum Dir die Bewertungen wichtig sind und vergiss den direkten Link nicht, wo der Kunde die Bewertungen hinterlassen kann.

2.      Sprich den Kunden direkt an

Falls Du in ein persönliches Gespräch mit Deinen Kunden kommst, sei es in einem Restaurant oder auch am Telefon, bitte den Kunden einfach darum, Dir eine Bewertung zu hinterlassen. Du wirst erstaunt sein, wie viele User darauf eingehen.

3.      Füge einen direkten Link zu Deiner Webseite hinzu

Im Footer oder an anderer geeigneter Stelle kannst Du einen direkten Link zu den Google-Bewertungen einbauen und gibst den Kunden somit die Möglichkeit, schnell eine Bewertung über Dich abgeben zu können. Den Link kannst Du Dir über Dein Google Profil selber bilden: https://g.page/gn2Coburg?share (wäre zum Beispiel unser direkter Bewertungslink)

4.      Reagiere auf Ihre Google Bewertungen bzw. auf alle Bewertungen, wo es eine Möglichkeit zum reagieren mit

Es ist wichtig auf Online-Bewertungen zu reagieren, natürlich nicht nur auf die positiven, auch gerade auf die negativen. Es gehört zum guten Ton sich für positives Feedback zu bedanken, aber eben auch auf negative Zeilen einzugehen. Dabei ist wichtig, dass Du auf das eigentliche Problem des Kunden eingehst, evtl. kannst Du Dich entschuldigen und versuche das Problem mit direkter Kommunikation zu lösen, damit sind am Ende dann beide Parteien zufrieden.

Der Such-Algorithmus bevorzugt Profile, die auf Google Rezensionen antworten.

 5.      Nutze Google Unternehmensprofil (vorher Google my Business) aktiv für Deinen Kundenservice

Nutze soweit es geht Dein Google Profil, um mit Deinen Kunden zu interagieren und somit einen guten Kundenservice zu bieten. Bleibe aktuell, schreibe Beiträge über Änderungen, Aktionsangebote oder halte die Öffnungszeiten aktuell. Denn wenn der Kunde merkt, dass Du Dein Profil aktuell hältst, wird er auch eher eine Bewertung abgeben.

Benötigst Du Beratung oder Hilfe bei Deinem Google Unternehmens-Profil bzw. den Bewertungen?

Dann freuen wir uns auf Deine Mail bzw. Nachrichten, wir sind gern für Dich da. Sie Beratung oder Hilfe mit Ihren Google Bewertungen?

 

0 Kommentare